Woher kommt der Traffic für Onlineshops?

Viel Traffic allein nutzt wenig, wenn nicht auch die Conversions im Auge behalten werden. Über die organische Suche bei Google und Bing kommen 23 Prozent in den Shop, mit einer Kauftätigkeit von 1,57 Prozent. Schneller geht es über bezahlte Werbung wie Google Ads. Jedoch ist die Absprungrate mit 56 Prozent recht hoch. Die Konversions-Rate liegt …

Read moreWoher kommt der Traffic für Onlineshops?

Trends im Onlinehandel: Käufer der Zukunft

Kunden werden anspruchsvoller, was den Einkauf in Webshops betrifft. Werden sie einmal enttäuscht, ist es schnell vorbei mit der Loyalität. Ihnen geht es um Identifikation mit dem Unternehmen. Sie setzen auf Emotionen, kaufen nicht nur ein Produkt, sondern ein Lebensgefühl. Dabei wollen sie sich individuell betreut und persönlich beraten fühlen. Bei Händlern ist ganzheitliches Denken …

Read moreTrends im Onlinehandel: Käufer der Zukunft

Onlineshops: Mehr Bestellungen durch Lieferungen zum Wunschtermin

Fast jeder Deutsche bestellt mehrmals im Jahr Produkte aus Onlineshops. Eine möglichst zeitnahe Zustellung hat dabei oberste Priorität beim Kunden. Viel mehr als den Erhalt am gleichen Tag schätzen sie, wenn Ort und Zeitpunkt der Lieferung frei bestimmt werden kann. Fast 30 Prozent würden mehr bestellen, wenn sich die Zustellzeiten an ihrem Wunschtermin orientierten. Obwohl …

Read moreOnlineshops: Mehr Bestellungen durch Lieferungen zum Wunschtermin

SEO für Webshops: Alte Wahrheiten haben ausgedient

Welche Methoden auf Webshops und generell bei der SEO anzuwenden sind, verändert sich ständig. In der Vergangenheit erhielten für Desktop-Nutzer optimierte Seiten gleichzeitig auch ein gutes Ranking für die mobile Version. Da Suchanfragen über Mobiltelefone die Desktop-Suchen überholt haben, ist es mittlerweile anders herum. Wird die mobile Variante als relevant eingestuft, erhält die Desktop-Version ebenfalls …

Read moreSEO für Webshops: Alte Wahrheiten haben ausgedient

Mehr Vertrauen durch Empfehlungshandel (Social Commerce)

Potentielle Kunden haben mehr Vertrauen in Produkte oder Dienstleistungen, wenn sie Bewertungen anderer Käufer dazu lesen können. Der sogenannte Empfehlungshandel (Social Commerce) kann dabei auf verschiedene Weisen genutzt werden. Im Vordergrund steht jeweils die Beteiligung der Kunden sowie deren Kommunikation untereinander. Lassen Onlineshops Bewertungen ihrer Produkte zu, weiß Google hinsichtlich des Rankings eine erhöhte Aktivität …

Read moreMehr Vertrauen durch Empfehlungshandel (Social Commerce)

Sicherheitslücken in Onlineshops

Onlineshops sind nach wie vor ein attraktives Ziel für Kriminelle. Nach § 13 Absatz 7 des Telemediengesetzes sind Shopbetreiber verpflichtet, ihre Systeme gegen Angriffe zu schützen. Damit Kundendaten und Zahlungsinformationen nicht in die falschen Hände geraten, sollte die genutzte Software regelmäßig auf Sicherheitslücken kontrolliert werden. Regelmäßiges und rasches Einspielen der neuesten Updates ist dazu eine …

Read moreSicherheitslücken in Onlineshops

Potenziale zur Umsatzsteigerung nutzen

Mehr Umsatz bei gleichen Kosten dürften sich viele Onlineshop-Besitzer wünschen. Gute Optimierungsprozesse sind oft wirksamer als die besten Marketing-Kampagnen. Zur Vorbereitung auf die eigentliche Optimierung helfen verschiedene Tools um das Nutzerverhalten zu analysieren. Um direkt auf ein Angebot aufmerksam zu machen, eignen sich einzelne Landingpages. Haben wir bereits Kundendaten (E-Mail-Adressen), lassen sich mit einer kurzen …

Read morePotenziale zur Umsatzsteigerung nutzen

Weniger Retouren mit Tools zur Größenberatung

Rücksendungen sind ärgerlich. Vor allem wenn die Retourenquote bei 40 bis 60 Prozent liegt. So ergeht es vielen Onlineshops, die Bekleidung anbieten. Da Maße und Passform oft nach Hersteller variieren, können Tools zur Größenberatung dem Frust auf Seiten der Kunden und Händler Abhilfe schaffen. Eingebunden werden kann der Service für alle Shopbesucher, bis hin zu …

Read moreWeniger Retouren mit Tools zur Größenberatung

E-Commerce – Wettbewerbsvorteile durch Prozessautomatisierung

Fast die Hälfte aller neu gegründeten Onlineshops verschwindet innerhalb eines Jahres wieder. Der Wettbewerb ist groß und E-Commerce-Riesen wie Zalando, Amazon & Co. stehen im globalen Wettbewerb weit vorne. Kunden mit einem erstklassigen Einkaufserlebnis zu begeistern, erreicht sich künftig nur noch durch eine konsequente Prozessautomatisierung und Digitalisierung. Das senkt den Verwaltungsaufwand und die Fehlerquote, die …

Read moreE-Commerce – Wettbewerbsvorteile durch Prozessautomatisierung

Was beim Texten für Onlineshops wichtig ist

Kriterien zum SEO für Webseiten lassen sich schwer in Onlineshops umsetzen. Eine gelungene Suchmaschinenoptimierung will hier in Einklang mit Conversions gebracht werden. Der Fokus liegt dabei auf den relevante­s‍ten und umsatz­s‍tärk­s‍ten Produkten. Überzeugend informative Artikelbeschreibungen, zumeist kurz und bündig, enthalten eine sorgfältige Auswahl an Suchwörtern, inklusive Synonymen und Alltagssprache. Ein bloßes Mengentexten und Keyword Orgien …

Read moreWas beim Texten für Onlineshops wichtig ist

Onlineshops vs. Amazon: Chancen für den deutschen Handel

Der Einkauf in Onlineshops ist beliebt. Neben Angebotsvielfalt und niedrigen Preisen legen Kunden besonders Wert auf Serviceleistungen. Obwohl kostenloser Versand und Rückversand sowie transparente AGB von den meisten Shops angeboten werden, kauft mehr als die Hälfte der deutschen Shopper bei Amazon ein. Hauptsächlich Bücher, DVDs und Musik. Chancen bestehen für den deutschen Handel vor allem …

Read moreOnlineshops vs. Amazon: Chancen für den deutschen Handel

Ist Hausverbot in Onlineshops erlaubt?

Unliebsame Kunden können per se nicht ausgesperrt werden. Online-Händler haben für ihre Shops kein Hausrecht, wie es bei Ladengeschäften der Fall ist. Sie können höchstens von der Vertragsfreiheit Gebrauch machen und Bestellungen ablehnen. Bietet der Händler Optionen zur Sofortzahlung an, sieht es anders aus. Zahlt der Kunde vor Erhalt des Artikels, z. B. per PayPal …

Read moreIst Hausverbot in Onlineshops erlaubt?

Elternzeit und Onlineshop. Darf ich das als Arbeitnehmer*in?

Während der Elternzeit etwas Geld hinzuverdienen, klingt gut. Einen Onlineshop eröffnen ohne den Chef zu fragen, dagegen nicht. Dieser darf die Zustimmung verweigern, z. B. wenn Sie ihm Konkurrenz machen wollen. Selbst wenn Sie in einer gänzlich anderen Branche selbständig tätig werden. Ihr Arbeitgeber könnte vermuten, dass Sie nicht vorhaben zurückzukommen. Bevor Sie jedoch ihr …

Read moreElternzeit und Onlineshop. Darf ich das als Arbeitnehmer*in?

Informationspflichten für Online-Händler

Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Käufen gibt es bereits seit 2016 eine Verlinkungspflicht zur sogenannten „OS-Plattform“ der Europäischen Kommission. Seit 01. Februar 2017 wurden die Anforderungen des beteiligten VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz) noch erweitert. Laut §§ 36 und 37 sollen Verbraucher darüber informiert werden, ob der Händler im Falle einer Streitigkeit an einem Schlichtungsverfahren teilnimmt. Um …

Read moreInformationspflichten für Online-Händler

Google Alerts spürt Contentdiebstahl auf

Das kostenlose Google Alerts erweist sich als äußerst wertvoll beim Erkennen von Contentdiebstahl. Manchmal scheuen sich Mitbewerber nicht davor, einfach die Texte anderer zu kopieren und auf ihren Onlineshop-Seiten einzubinden. Welcher Text jetzt zuerst online war, erkennt Google manchmal nicht. Dann wird der Originaltext als Duplikat bewertet und das Ranking verschlechtert sich erheblich. TIPP: Hinterlegen …

Read moreGoogle Alerts spürt Contentdiebstahl auf

Schlechteres Ranking durch Duplicate Content

Onlineshop-Betreiber sind gut beraten, doppelte Inhalte (Duplicate Content) zu vermeiden. Taucht der gleiche Text auf mehreren Seiten auf, stellt es Google vor ein Problem. Welche URLs im Ranking angezeigt werden sollen, und welche positiven Rankingsignale welchen URLs zugeordnet werden.  Doppelter Inhalt wird dann nur als billige Kopie der anderen Seiten bewertet und erhält ein schlechtes …

Read moreSchlechteres Ranking durch Duplicate Content

Umtauschrechte beim Online-Kauf

Verbrauchern (keinen gewerblichen Käufern ) steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Wurde z. B. die falsche Größe bestellt, kann der Artikel meist innerhalb von 14 Tagen zurückgesendet werden. Weist das bestellte Produkt Mängel auf, greift das zweijährige Gewährleistungsrecht. Dem Händler muss dabei jedoch die Möglichkeit zur Reparatur oder Lieferung einer neuen Sache gegeben werden. Trotzdem ist …

Read moreUmtauschrechte beim Online-Kauf

Optimierung des Online-Handels durch Cross-Device Strategien

Optimierung des Online-Handels durch Cross-Device Strategien Die Zeiten haben sich geändert. Wer seine Verkaufstransaktionen alleine auf Desktop-Nutzer ausrichtet, verschenkt wertvolles Potential und damit Umsatzmöglichkeiten. Mittlerweile werden zwischen dem ersten Besuch einer Webseite und dem abschließenden Kauf zwei oder mehr Geräte verwendet. Um Nutzer den ganzen Tag auf ihrem bevorzugten Gerät zu erreichen, stehen Online-Händler nun …

Read moreOptimierung des Online-Handels durch Cross-Device Strategien

Zielgruppen verstehen mit Personas

E-Commerce: Zielgruppen verstehen mit Personas Mit Personas sind fiktive Charaktere gemeint. Sie dienen dazu, die Zielgruppe für z. B. einen Online-Shop besser kennenzulernen. Wer seine Kundengruppe richtig einschätzen kann, programmiert sozusagen sein Geschäft auf Erfolg. Zum Erstellen von Personas werden reale Daten genommen. In persönlichen Gesprächen, Online-Umfragen oder einem Austausch in themenspezifischen Foren, können die …

Read moreZielgruppen verstehen mit Personas

Android mehr Marktanteile als Windows

Seit 2013 sind die Windows Marktanteile stetig gesunken. Anders bei Android. Dort steigen die Marktanteile im gleichen Zeitraum um nun die das ehemaligen Marktriesen zu übertrumpfen. Der Windows Desktop Bereich ist allerdings ebenso stabil geblieben wie die mobile Beliebtheit sank. 80 – 90 Prozent gehen hier an das Linux-basierte Android. Weit vor Apples iOS. Bild: …

Read moreAndroid mehr Marktanteile als Windows

International erfolgreich als Online-Händler

International erfolgreich als Online-Händler Die Erschließung neuer Märkte und damit verbundene Verkaufssteigerungen erscheinen verständlicherweise reizvoll für Online-Händler. Jedoch bedarf es einer ausgefeilten Strategie, damit die erste Euphorie nicht in Enttäuschung umschlägt. Um sich Absatzkanäle im Ausland zu erschließen, ist eine objektive Marktbetrachtung genauso unerlässlich wie z. B. die Berücksichtigung rechtlicher Aspekte und die Gewährleistung fehlerfreier …

Read moreInternational erfolgreich als Online-Händler

Unprofessionelle Webshop-AGB riskieren Abmahnungen

Was bei Privatverkäufern entschuldbar ist, kann für professionelle Online-Händler zur teuren Falle werden. Rechtssicher formulierte AGB sind unverzichtbar, um nicht von einem Konkurrenten oder der Verbraucherzentrale abgemahnt zu werden. Entscheidungen des Bundesgerichtshofs fallen zumeist im Interesse des Kunden aus. Betreiber von Webshops sind daher bei der Erstellung ihrer AGB zusammen mit einem spezialisierten Anwalt auf …

Read moreUnprofessionelle Webshop-AGB riskieren Abmahnungen

Umsätze im Online-Handel wachsen weiter

Die Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2016“ zeigt ein Wachstum des Online-Handels von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Erstmals haben es auch Lebensmittel-Onlineshops unter die Top 100 geschafft. Der Umsatzabstand zwischen den Anbietern wird jedoch immer größer. Die zehn stärksten Händler erwirtschaften 40,4 Prozent des Gesamtumsatzes von 35,5 Milliarden Euro. Wer neu mit einsteigt und sich …

Read moreUmsätze im Online-Handel wachsen weiter